DSL Informationen über die Themen DSL Vergleich, DSL Tarife, DSL Verfügbarkeit uind anderes
DSL
DSL Vergleich
DSL Anschluss
DSL Tarife
DSL Telefonie
DSL Hardware
DSL Preisvergleich
DSL Verfügbarkeit
DSL Angebote

DSL Tarife - mit oder ohne Beschränkung?

Für einen DSL Vergleich sollte nicht nur der richtigen DSL Anschluss gewählt werden. Um eine optimale Nutzung zu gewährleisten, sollte man ihn zudem mit einem passenden DSL Tarif koppeln - wobei in der Regel eine DSL Flatrate die richtige Lösung ist.

DSL Flatrate - alles inklusive

Bei einer DSL Flatrate fällt ein monatlicher Pauschalpreis an, egal wieviel Zeit im Internet verbracht wird und wieviel Datenvolumen man dabei produziert. Mit der Wahl einer DSL Flat entscheidet man sich für einen DSL Tarif, der kein Limit kennt. Er ist für alle Nutzer zu empfehlen, die ihren DSL Anschluss intensiv nutzen wollen. Auf Grund der mittlerweile sehr günstigen Tarifgebühren ist die DSL Flatrate heute eigentlich der Standard-Tarif in Sachen DSL. Auch für die Nutzung von DSL Telefonie ist eine DSL Flatrate mehr oder weniger unabdingbar.

DSL Volumentarife - etwas aus der Mode gekommen

DSL Volumentarife sind nicht mehr wirklich zeitgemäß. Sie stammen aus einer Zeit, in der datenintensive Anwendungen wie das Herunterladen von Musik oder Live-Videos noch nicht üblich waren. Die DSL Flatrate entspricht dem heutigen Internetverhalten weit mehr: man muss sich als User nicht mit Volumenbegrenzungen auseinander setzen, deren Überschreitung gewaltige Zusatzkosten verursachen können. Die meisten Anbieter haben ihre DSL Volumentarife aus dem Programm genommen oder bieten sie nur noch als Low-Budget-Lösungen in Verbindung mit DSL 1000 an.

DSL Zeittarife - nur bei klaren Verhältnissen

Ebenso wie die DSL Volumentarife sind auch die DSL Zeittarife nicht mehr up to date. Ein User, der das Internet intensiv nutzt, möchte wohl kaum Gedanken an eine Zeitbegrenzung verschwenden. Da die DSL Zeittarife nach reeller Onlinezeit abgerechnet werden, zählt wirklich jede Minute - egal ob von Anfang an nach verbrauchter Zeit oder erst nach Überschreitung eines bestimmten Kontingents an Freiminuten abgerechnet wird. DSL Zeittarife sollten daher nur von Usern in Erwägung gezogen werden, die ihre monatliche Online-Zeit von vornherein zuverlässig einschätzen können.